Willkommen auf Rauchmelder-Funk.com

  • Funk Rauchmelder Angebote
  • Brandschutzzubehör
  • Fragen zu Rauchwarnmeldern

Neben fahrlässigem Verhalten sind oftmals defekte Elektrogeräte Auslöser von circa 200.000 Bränden bei denen in Deutschland jährlich knapp 400 Menschen sterben. Der Großteil davon in privaten Haushalten. Durch Fehleinschätzungen der Gefahren bei Bränden verzichten viele Menschen auf die Anschaffung eines Brand- und Rauchmelder. So hat man im Schnitt deutlich weniger als fünf Minuten Zeit, sich bei einem Brand in Sicherheit zu bringen. Auch kann man sich nicht auf das Aufwachen durch die entstehende Hitzeentwicklung verlassen, da man deutlich vor Bemerken der Hitze durch die entstehenden hochgiftigen Gase das Bewusstsein verliert. Auch ist ein Brand oftmals nicht durch eigenes Verhalten zu verhindern, so zum Beispiel bei Defekten von Elektrogeräten oder im schlimmsten Fall durch Brandstiftung.

Viele Menschen sind sich nicht bewusst, das der Preis für einen Funk Rauchmelder, im Vergleich zum Nutzen, in keinem Verhältnis steht. Noch immer gibt es viel zu wenig Rauchmelder in den Haushalten, obwohl diese für einen geringen Preis, einen extrem hohen Nutzwert haben. Auf meiner Webseite rauchmelder-funk.com habe ich alle notwendigen Informationen zu Rauchwarnmelder, den verschiedenen Varianten, sowie deren Vor- und Nachteile zum nachlesen zusammen getragen.

Angebote
Rauchmelder Funk
Brandschutzzubehör
Brandschutzzubehör
Häufige Fragen (FAQ)
Rauchmelder Fragen

Die besten Funk-Rauchmelder im Vergleich & Test 2018

Funk-Rauchmelder und ihre Daseinsberechtigung – Wenn uns unser eigenes Leben etwas bedeutet, dann legen wir in einigen Punkten freiwillig Wert auf Schutz und Sicherheit. Bereits im Eigenheim begonnen kann dies von einem Sicherheitsschloss über Rauchmelder bis zu Alarmanlagen gehen, wobei Rauchmelder in privaten Wohngemäuern heutzutage sogar verpflichtend sind. Und gerade diese Rauchmelder – klein, unauffällig aber ausgesprochen effektiv – sind es, die uns in brenzligen Situationen warnen und das Leben retten können; sowie auch jenes unserer Liebsten. Jedoch gibt es Unterschiede zwischen Rauchmelder und Funkrauchmelder. Verschiedene Modelle richten sich an die unterschiedlichsten Ansprüche der individuellen Käufer und sind mit einigen Features ausgestattet, die es zu kennen gilt, wenn man wirklich von den kleinen technologischen Meisterwerken Nutzen ziehen möchte. Welche Arten von Rauchmeldern es gibt, wie sie funktionieren, was beim Kauf eines solchen zu beachten ist und welche Modelle sich für welche Bedürfnisse am besten eignen wollen wir in diesem Leitfaden näher erläutern.

Hersteller/Modell
Hekatron Rauchmelder Genius PLUS
Kobert-Goods LM-107A
MAXKO Rauchmelder
Kleiner Brandmeister PX-1
Hekatron Rauchmelder Genius PLUS – Rauchwarnmelder mit integrierter Batterie (10 Jahre Lebensdauer) – Inkl. 4 x Klebepad, App-unterstützt – Weiß, 4er Set
Kobert-Goods 1 x LM-107A 10 Jahres Rauchmelder Melder Einsatz als Rauchwarnmelder Feuermelder Homesecurity für maximale Feuer Sicherheit mit 85db-Alarm Batteriebetrieben und DIN EN14604 geprüft
MAXKO Rauchmelder mit 10 Jahres-Lithium-Ionen-Batterie und Demontagesicherung, Rauchwarnmelder, Feuermelder, weiß, 10-Jahres-Rauchmelder
Kleiner Brandmeister PX-1 Rauchmelder inkl. 10 Jahres-Batterie, Befestigung per Magnet, Wartungs-App, Made in Germany
Stückzahl
4
1
1
1
Reagiert auf
Rauch
Rauch
Rauch
Rauch- und Hitze
Optische Nachtabschaltung
ja 21-7 Uhr
nein
nein
keine LED, also ja
Batteriewechsel erforderlich
ja, alle 10 Jahre
ja, alle 10 Jahre
ja, alle 10 Jahre
ja, alle 10 Jahre
Manuelle Prüfung
ja
ja
ja
ja
Zustandsanzeige
ja, Mehrfarben-LED + App
ja, LED
ja, LED
ja, nur über App
Anbindung an Smart Home Systeme
nein
nein
nein
nein
Größe
10,4 x 10,4 x 4,8 cm
10,1 x 3,3 x 10,1 cm
12,5 x 11 x 5,1 cm
11,5 x 5 x 11,5 cm
Sonstiges
Verschmutzungsprognose, App-Unterstützung
-
Demontagesicherung
Selbstklebend, App-Unterstützung
Preis
82,10 EUR
13,48 EUR
15,99 EUR
29,95 EUR
Hersteller/Modell
Hekatron Rauchmelder Genius PLUS
Hekatron Rauchmelder Genius PLUS – Rauchwarnmelder mit integrierter Batterie (10 Jahre Lebensdauer) – Inkl. 4 x Klebepad, App-unterstützt – Weiß, 4er Set
Stückzahl
4
Reagiert auf
Rauch
Optische Nachtabschaltung
ja 21-7 Uhr
Batteriewechsel erforderlich
ja, alle 10 Jahre
Manuelle Prüfung
ja
Zustandsanzeige
ja, Mehrfarben-LED + App
Anbindung an Smart Home Systeme
nein
Größe
10,4 x 10,4 x 4,8 cm
Sonstiges
Verschmutzungsprognose, App-Unterstützung
Preis
82,10 EUR
Hersteller/Modell
Kobert-Goods LM-107A
Kobert-Goods 1 x LM-107A 10 Jahres Rauchmelder Melder Einsatz als Rauchwarnmelder Feuermelder Homesecurity für maximale Feuer Sicherheit mit 85db-Alarm Batteriebetrieben und DIN EN14604 geprüft
Stückzahl
1
Reagiert auf
Rauch
Optische Nachtabschaltung
nein
Batteriewechsel erforderlich
ja, alle 10 Jahre
Manuelle Prüfung
ja
Zustandsanzeige
ja, LED
Anbindung an Smart Home Systeme
nein
Größe
10,1 x 3,3 x 10,1 cm
Sonstiges
-
Preis
13,48 EUR
Hersteller/Modell
MAXKO Rauchmelder
MAXKO Rauchmelder mit 10 Jahres-Lithium-Ionen-Batterie und Demontagesicherung, Rauchwarnmelder, Feuermelder, weiß, 10-Jahres-Rauchmelder
Stückzahl
1
Reagiert auf
Rauch
Optische Nachtabschaltung
nein
Batteriewechsel erforderlich
ja, alle 10 Jahre
Manuelle Prüfung
ja
Zustandsanzeige
ja, LED
Anbindung an Smart Home Systeme
nein
Größe
12,5 x 11 x 5,1 cm
Sonstiges
Demontagesicherung
Preis
15,99 EUR
Hersteller/Modell
Kleiner Brandmeister PX-1
Kleiner Brandmeister PX-1 Rauchmelder inkl. 10 Jahres-Batterie, Befestigung per Magnet, Wartungs-App, Made in Germany
Stückzahl
1
Reagiert auf
Rauch- und Hitze
Optische Nachtabschaltung
keine LED, also ja
Batteriewechsel erforderlich
ja, alle 10 Jahre
Manuelle Prüfung
ja
Zustandsanzeige
ja, nur über App
Anbindung an Smart Home Systeme
nein
Größe
11,5 x 5 x 11,5 cm
Sonstiges
Selbstklebend, App-Unterstützung
Preis
29,95 EUR

Was ist ein Rauchmelder?

Rauchmelder sind kleine, kompakte und unauffällige weiße Gehäuse, die im Falle einer übermäßig starken Rauchentwicklung und Luftverunreinigung Alarm schlagen. Sie werden an der Decke in jedem Wohnraum montiert und analysieren wie eine Art Luftfilter die räumliche Luftbeschaffenheit. Wird eine erhöhte und gesundheitsschädigende Partikelmenge erkannt, dann löst der Rauchmelder ein 85 dB starkes akustisches Signal aus. Prinzipiell können Sie immer glücklich sein, wenn sie ein solches Gerät nie brauchen, oder es nie ertönt. Andererseits ist es aber dennoch ein wichtiger Indikator für eine Gefahrensituation, die vielleicht von Ihnen selbst nicht sofort erkannt wird – also immer gut zu besitzen.

Die aus Kunststoff gefertigten Gehäuse sind zumeist sehr kostengünstig im Vergleich und werden allesamt mit Batterien betrieben. Unterschieden wird dabei hauptsächlich in den verschiedenen Funktionsweisen. Ein optischer oder photoelektrischer Rauchmelder ist zum Beispiel fast immer funkvernetzt und ertönt laut, während Vibrationsmelder ein Kissen zum Vibrieren bringen und Lichtrauchmelder wiederum einen stroboskopartigen Lichteffekt erzeugen. Auf diese Weise lassen sich auch Haushalte von beeinträchtigten Bewohnern oder ausreichend schützen und sie werden gewarnt.

Wie funktioniert ein Funk-Rauchmelder?

Die Funk-Rauchmelder sind von drei verschiedenen Funktionstypen geprägt. Ein Kombimelder kennzeichnet sich dadurch, dass er unter allen Meldern die höchste Sicherheitsstufe bietet. Er verbindet den Hitze – Rauch – Melder mit dem Kohlenmonoxydmelder und reagiert auf kleinste Veränderungen der Luft hinsichtlich Rauches, Gas und Temperatur.


 

Trotz der hohen Sicherheitsstufe des Kombimelders sind es aber die optischen oder photoelektrischen Rauchmelder, die allgemein am häufigsten Verwendung finden. Diese Modelle arbeiten mit Hilfe des Tyndall – Effekts, einer speziellen Art der Lichtstreuung mit bestimmten Abmessungen, die der Lichtwellenlänge ähneln. Je sauberer die Luft ist, umso weniger Licht kann sie reflektieren, und je stärker eine Reflexion ist, desto sensibler wird der Rauchmelder-Funk; bis er irgendwann das Alarmsignal auslöst.

Auch der Begriff der thermischen Rauchmelder will erwähnt werden. Zwar sind sie keine eigentlichen Rauchmelder im wörtlichen Sinne, aber sie reagieren auf die Veränderung der Raumtemperatur. Die beiden Unterkategorien, Maximal- und Differentialmelder, unterscheiden sich darin, dass der Maximalmelder Alarm auslöst, wenn die messbare Maximaltemperatur erreicht ist (meist 60°C). Der Differentialmelder jedoch meldet es, wenn sich die Raumtemperatur massiv und schnell erhöht, auch wenn die messbare Maximaltemperatur noch nicht zur Gänze erreicht ist.

Welche Vorteile haben Rauchmelder-Funk?

Vorteile haben Funkrauchmelder sehr viele. Neben der Tatsache, dass sie gefährliche Luftentwicklungen frühzeitig erkennen und akustisch untermalen sind sie kostengünstig in der Anschaffung. Sie sind absolut unauffällig, liegen nie im Weg, ihre Batterien haben eine sehr lange Lebensdauer (meist über 10 Jahre). Auch die Montage geht sehr einfach und ist für jeden Laien hinzubekommen. Wenn Sie selbst gerade außer Haus sind und Nachbarn vernehmen Ihren Alarm, können diese reagieren und die Feuerwehr alarmieren. Und wenn Sie schlafen und Ihre Reaktionsfähigkeit beeinträchtigt ist übernimmt diese ebenfalls der Melder. Fehlmeldungen sind äußerst selten. Modelle, die über Funk betrieben sind verfügen über eine Reichweite von 30 m bis 50 m und eignen sich also auch für große Familienhäuser, in denen sie über mehrere Etagen betrieben werden können (Rauchmelder-Funk). Sogenannte smarte Funk-Rauchmelder sind zudem in der Lage, eine Nachricht auf das Handy zu senden, wenn der Alarm ausgelöst wird.

Kurz zusammengefasst bedeutet das also:

  • zeitsparende und einfache Installation
  • Lebensretter rund um die Uhr
  • sehr geringer Finanzaufwand für ein Höchstmaß an Sicherheit im Eigenheim
  • mit Schnittstellen kann die Reichweite ausgeweitet werden
  • kaum Fehlalarme

Die Nachteile vom Funk-Rauchmelder

Entgegen aller Vorteile die ein solcher Rauchmelder hat, gibt es aber auch ein paar Kleinigkeiten, die gegen eine solche Anschaffung sprechen, oder zumindest zum Nachdenken anregen.

So reagieren Rauchmelder zwar auf eine Veränderung der Luft und der Temperatur, durch das Kunststoffgehäuse neigen sie jedoch bei einem tatsächlichen Brand (Flammen) dazu, zu schmelzen. Bei besonders sensiblen Gerätschaften ist von der Verwendung in Badezimmern und Küchen abzuraten (photoelektrische Rauchmelder), ebenso von der Verwendung in Umgebungen mit starker Staubentwicklung (zum Beispiel eine Heuscheune oder ein Stall). Außerdem ist es in den meisten Fällen so, dass Rauchmelder zwar Alarm auslösen, aber keine Hilfe verständigen. Die Feuerwehr ist also in bestimmten Fällen selbst zu kontaktieren.

Gegen solche Minuspunkte kann allerdings vorgegangen werden:

  • Sensoren mit feinen Fliegengittern schützen, damit sie sich nicht bedecken (z.B. mit feinsten Härchen)
  • nur Rauchmelder kaufen, die sich für die Verwendung im jeweiligen Raum/Gebäude eignen
  • nur zertifizierte Produkte kaufen

Die Rauchmelder Unterschiede

Die Hauptunterschiede sind auf ihre verschiedenen Funktionsarten zurückzuführen. Diese müssen mit den jeweiligen persönlichen Umständen der Käufer im Einklang stehen – der Kauf eines Rauchmelders mit Lichtalarms ist für sehgeschwächte Personen nicht besonders sinnvoll.

Der Standardrauchmelder ist jener, der bei einer übermäßig verunreinigten Luft einen akustischen Signalton von sich gibt. Doch dieses akustische Signal hilft wiederum den schwerhörigen oder tauben Menschen nicht. Deshalb hat sich der ein oder andere Hersteller Gedanken über den Schutz beeinträchtigter Menschen gemacht; vor allem jenen, die alleine leben. Die Anfänge der weiteren Entwicklung bilden kleine rote LED Lämpchen, die mittlerweile fast schon standardgemäß in jeden Funkrauchmelder integriert sind und auch als kleines Backup gesehen werden können.

Alternativ gibt es jedoch auch Rauchmelder die ihren Alarm über ein Vibrationskissen auslösen. Solche Modelle sind die ideale Lösung für Menschen mit Hör- und Sehproblemen. Das Kissen sollte dabei bestenfalls so auf, in oder unter einem Sitzmobiliar platziert werden, dass sich die Vibration über das ganze Möbelstück zu spüren ist. Es sollten jene Möbel dafür ausgewählt werden, die der Betroffene am häufigsten nutzt (Sofas, Couch, …). Oftmals kann die Vibrationsstärke individuell eingestellt werden; es macht jedoch Sinn, die Vibration grundsätzlich auf stärkste Stufe zu stellen (falls man einmal einschläft). Mit dem Funk Rauchmelder System können mitunter auch mehrere vibrierende Kissen verbunden, sodass eines auf der Couch und eines im Bett verstaut werden kann.

Für Menschen, die zwar gut sehen, aber nicht hören können, ist auch ein Rauchmelder Funk mit Lichteffekten eine gute Alternative. Dieser Alarm kennzeichnet sich durch stroboskopartige Lichteffekte; es kommt also zu einem immens schnellen An- und Ausschalten von Licht. Der Nachteil an solchen Lichtmeldern ist, dass sie tagsüber schwerer zu erkennen sind, wenn das Haus oder die Wohnung permanent von der Sonne ausgeleuchtet sind.

Funk-Rauchmelder im Vergleich – der Check vor Kauf

Das oberste Gebot bei solchen Investitionen ist stets die Zertifizierung. Wenn Sie zertifizierte Produkte kaufen, erwerben Sie damit garantierte Funktion. Passende Angebote finden Sie in unserem Funkrauchmelder Shop; ehemals die Webseite vom Funkrauchmelder Shop Muehlbauer-Verlag GbR (auch erreichbar unter funkrauchmelder-shop.de). Weiter ist es wichtig, dass die Gehäuse an der Decke montiert werden können, denn Hitze steigt nach oben; deshalb ist es mitunter möglich, dass kein Alarm ausgelöst wird, wenn ein Rauchmelder in Bodennähe angebracht ist. Achten Sie zudem auf eine einfache Bedienung – wenn die Funktions- und Handhabungsbeschreibung zu kompliziert ist, werden Sie in einer Notsituation nicht entsprechend reagieren können. Je einfacher gewisse Dinge zu verstehen sind, desto eher können Sie sie verinnerlichen und in Notsituationen anwenden.

Hersteller/Modell
devolo Home Control Funk Rauchmelder
Bosch Smart Home Rauchmelder mit App-Funktion
Brennenstuhl Rauchmelder RM L 3100
DOF29-4er
devolo Home Control Funk Rauchmelder (Funk Brandmelder, vernetzt, Z-Wave Hausautomation, Haussteuerung per iOS/Android App, Smart Home Sensor, einfache Anbringung) weiß
Bosch Smart Home Rauchmelder mit App-Funktion - Variante für Deutschland und Österreich
Brennenstuhl Rauchmelder RM L 3100 (mit integrierter 10 Jahres Batterie, Testsieger Stiftung-Warentest) weiß
Rauchmelder 4er Set inkl. 4x 9V Batterie - Geprüft nach DIN EN14604 und NF zertifiziert - 4 Stück Rauchwarnmelder Feuermelder Brandmelder Feueralarm
Stückzahl
1
1
1
4
Reagiert auf
Rauch
Rauch und Feuer
Rauch
Rauch
Optische Nachtabschaltung
nein
nein
nein
nein
Batteriewechsel erforderlich
ja
ja, alle 10 Jahre
kein Wechsel möglich, Batterie hält 10 Jahre
ja
Manuelle Prüfung
ja
ja
ja
ja
Zustandsanzeige
ja
ja
ja, LED
nein
Anbindung an Smart Home Systeme
ja
ja
nein
nein
Größe
12 x 12 x 4,8 cm
5,1 x 11,9 x 11,9 cm
15,6 x 11,7 x 5 cm
31,8 x 14,8 x 10 cm
Sonstiges
Smart Home kompatibel mit: devolo Home-Control-Elementen, Z-Wave-Steuereinheiten
Smart Home kompatibel mit: Philips Hue, Buderus und Junkers Heizungen
Stummschaltfunktion für 10 Minuten
Stummschalter
Preis
51,99 EUR
61,77 EUR
15,99 EUR
24,95 EUR
Hersteller/Modell
devolo Home Control Funk Rauchmelder
devolo Home Control Funk Rauchmelder (Funk Brandmelder, vernetzt, Z-Wave Hausautomation, Haussteuerung per iOS/Android App, Smart Home Sensor, einfache Anbringung) weiß
Stückzahl
1
Reagiert auf
Rauch
Optische Nachtabschaltung
nein
Batteriewechsel erforderlich
ja
Manuelle Prüfung
ja
Zustandsanzeige
ja
Anbindung an Smart Home Systeme
ja
Größe
12 x 12 x 4,8 cm
Sonstiges
Smart Home kompatibel mit: devolo Home-Control-Elementen, Z-Wave-Steuereinheiten
Preis
51,99 EUR
Hersteller/Modell
Bosch Smart Home Rauchmelder mit App-Funktion
Bosch Smart Home Rauchmelder mit App-Funktion - Variante für Deutschland und Österreich
Stückzahl
1
Reagiert auf
Rauch und Feuer
Optische Nachtabschaltung
nein
Batteriewechsel erforderlich
ja, alle 10 Jahre
Manuelle Prüfung
ja
Zustandsanzeige
ja
Anbindung an Smart Home Systeme
ja
Größe
5,1 x 11,9 x 11,9 cm
Sonstiges
Smart Home kompatibel mit: Philips Hue, Buderus und Junkers Heizungen
Preis
61,77 EUR
Hersteller/Modell
Brennenstuhl Rauchmelder RM L 3100
Brennenstuhl Rauchmelder RM L 3100 (mit integrierter 10 Jahres Batterie, Testsieger Stiftung-Warentest) weiß
Stückzahl
1
Reagiert auf
Rauch
Optische Nachtabschaltung
nein
Batteriewechsel erforderlich
kein Wechsel möglich, Batterie hält 10 Jahre
Manuelle Prüfung
ja
Zustandsanzeige
ja, LED
Anbindung an Smart Home Systeme
nein
Größe
15,6 x 11,7 x 5 cm
Sonstiges
Stummschaltfunktion für 10 Minuten
Preis
15,99 EUR
Hersteller/Modell
DOF29-4er
Rauchmelder 4er Set inkl. 4x 9V Batterie - Geprüft nach DIN EN14604 und NF zertifiziert - 4 Stück Rauchwarnmelder Feuermelder Brandmelder Feueralarm
Stückzahl
4
Reagiert auf
Rauch
Optische Nachtabschaltung
nein
Batteriewechsel erforderlich
ja
Manuelle Prüfung
ja
Zustandsanzeige
nein
Anbindung an Smart Home Systeme
nein
Größe
31,8 x 14,8 x 10 cm
Sonstiges
Stummschalter
Preis
24,95 EUR

Gerade wenn Sie in einem mehrstöckigen Heim leben empfiehlt es sich, ausschließlich Funkrauchmelder zu erwerben, der das Alarmsignal auch an alle Etagen weiterleitet. Hochwertige Rauchmelder erkennen Sie außerdem daran, dass sie mit Lithium – Batterien ausgestattet sind, anstatt der klassischen und alltäglichen 9 Volt Batterien. Erkundigen Sie sich vor einem Kauf unbedingt bei einem Fachmann nach den verschiedensten Möglichkeiten. Er kann Ihnen außerdem die ideale Lösung geben, abgestimmt auf Ihre eigenen Wohnräumlichkeiten und Ihre Bedürfnisse. Wenn Sie ein Sparefroh sind, dann sollten Sie beim Kauf eines Rauchmelders keinesfalls geizen. Qualität hat ihren Preis und schließlich sollen diese Gerätschaften im Ernstfall Ihr Leben retten. Wie viel ist Ihnen ihr eigenes (Über)Leben wert?

Nicht jeder fühlt sich in der Lage die verschiedensten Funk-Rauchmelder anzubauen, was nachvollziehbar ist. Dem einen fehlt das handwerkliche Geschick, wobei andere wiederum generell kein Händchen für die ganze Technik haben. Hier empfiehlt sich die Installation in die Hände einer Fachfirma zu geben. Dabei stehen Ihnen neben bekannten Branchenverzeichnissen zur Adresssuche verschiedene Möglichkeiten offen. Oft können auch Tipps von Bekannten und Freunden, die nötige Hilfe bieten. Ein Nachbar hat seine Rauchmelder von der Firma Meier installieren lassen, ist er damit zufrieden, lassen Sie sich einfach die Adresse geben und rufen an.

Nicht nur Sicherheitsdienstleister bieten die Installation der Rauchmelder an, oft kann auch Hilfe einer Elektro Fima helfen. Sicher kann niemand vorher sagen, ob zum Beispiel die Elektrotechnik Heier GmbH ihre Funk-Rauchmelder oder Brandmelder installieren kann, aber um das abzuklären reicht oft ein einfach Anruf aus. Um beim Beispiel der Elektrotechnik Heier GmbH zu bleiben, reicht ein Blick auf die Webseite der Firma http://www.elektro-heier.de und dort finden Sie alle notwendigen Informationen. Eine Vielzahl passender Adressen findet man ansonsten in den Gelben Seite oder im Telefonbuch.

Wichtiges Wissen & Funktionen zum Rauchmelder

Um einen wirklich effektiven und hochqualitativen Rauchmelder zu erwerben, sollte man vor allem auf eines achten: die DIN 14604 Zertifizierung. Mit dieser Zertifizierung sind Ihnen nämlich die folgenden sechs Punkte mit dem erworbenen Produkt garantiert:

  • der Rauchmelder verfügt über einen Knopf, der es erlaubt, die Funktion zu testen
  • der Rauchmelder gibt ein akustisches Signal von sich, wenn die Batterien sich dem Ende ihrer Lebensdauer zuneigen
  • die Maximale Größe der Einlauföffnung für den Rauch beträgt 1,3 mm
  • Der Rauchmelder ist so konzipiert, dass keine Insekten an den Sensor oder in das Gerät kriechen können
  • Der Rauch gelangt von allen Seiten in den Rauchmelder
  • Der akustische Alarm hat eine Lautstärke von mindestens 85 db (in einer Entfernung von 3 m zum Melder)

Was sagt Stiftung Warentest zum Funk-Rauchmelder?

Produkttests werden seitens Stiftung Warentest und einigen anderen Instituten auch in Bezug auf Rauchmelder. So ist der Testsieger aus der Stiftung Warentest – der Ei Electronics mit einer Lebensdauer von zehn Jahren – bereits um nur € 20,- zu haben und zertifiziert, mit den vollen sechs Basisfunktionen. Der zweite Platz, ein Busch – Jäger Modell ist sogar nochmals um vier Euro günstiger und ebenfalls zertifiziert; dieser ist beispielsweise ein Rauchmelder, der mit dem Tyndall – Effekt arbeitet und auf Lichtreflexionen reagiert. An dritter Stelle steht ein etwas kostenintensiveres Produkt: der Hekatron Rauchmelder. Hier sind jedoch bereits vier Rauchmelder inkludiert. Für gewöhnlich werden diese nur einzeln versandt.

Die Tests die von solchen Institutionen ausgehen sind oftmals wirklich eine Probe aufs Exempel, die die einzelnen Gerätschaften (auch in einem Set wird jedes Gerät einzeln geprüft) an ihre absolute Belastungsgrenze bringen. Solche Platzierungen verdienen demnach also auch nur jene Rauchmelder, die zumindest locker durch diese Tests kommen, oder sie sogar noch mit ihrer Robustheit und Belastbarkeit weit übertreffen. Definitiv rühmen sich auch ausschließlich Produkte mit ihrer Platzierung, die tatsächlich getestet wurden. Auch die diversen Testinstitutionen raten ausdrücklich zum Kauf zertifizierter Ware nach der DIN EN 14604 und der DIN EN 14676, da der Sicherheitsfaktor wesentlich höher und die Geräte wesentlich zuverlässiger sind. Mancherorts können solche Geräte auch Auswirkungen auf verschiedene Versicherungsangelegenheiten. Es macht also durchaus Sinn, vor allem zwischen Modellen zu vergleichen, die nicht nur zertifiziert, sondern auch bereits getestet sind.

Die Rauchmelderpflicht in Deutschland

In Deutschland haben bereits dreizehn Bundesländer eine Rauchmelderpflicht eingeführt. Im Berliner Senat steht eine entsprechende Gesetzesänderung zur Debatte. Wie sinnvoll die Einführung dieses Gesetztes ist, kann man bereits an Studien zu diesem Thema erkennen, welche eindrucksvoll belegen, dass die Anzahl der Brandopfer seit Einführung der Pflicht in den entsprechenden Ländern deutlich zurückgegangen sind. In Großbritannien beispielsweise, wo bereits 1992 eine Rauchmelderpflicht eingeführt wurde sind die Opfer durch Brände um 40% zurückgegangen. In den USA und Schweden konnte die Anzahl der Brandopfer um jeweils 40% und 50% gesenkt werden. Die Einbaupflicht der Rauchmelder wird in Deutschland auf Landesebene geregelt, so haben bislang fast alle Bundesländer in irgendeiner Form eine Pflicht eingeführt. Eine Übersicht mit Stand August 2013 zeigt dieses Bild.

rauchmelderpflicht deutschland

Nicht nur Neubauten, auch in Wohnungen besteht in einigen Bundesländern Termine, bis zu denen die Nachrüstung von Rauchmeldern Pflicht wird:

  • Baden-Württemberg: seit 10.7.2013 bis 31.12.2014
  • Bayern: seit 1.1.2013 bis 31.12.2017
  • Berlin: seit 1.1.2017 bis 31.12.2020
  • Brandenburg: seit 2016 bis 31.12.2017
  • Nordrein Westfahlen: seit 1.4.2013 bis 31.12.2016
  • Bremen: bis 31.12.2015
  • Niedersachsen: bis 31.12.2015
  • Sachsen-Anhalt: bis 31.12.2015
  • Hessen: bis 31.12.2014
  • Schleswig Holstein: bereits Pflicht
  • Hamburg: bereits Pflicht
  • Mecklenburg-Vorpommern: bereits Pflicht
  • Rheinland-Pfalz: bereits Pflicht
  • Saarland: bereits Pflicht
  • Thüringen: bereits Pflicht

Legende:
Pflicht für Neu-, Umbauten
Nachrüstpflicht für Bestandsbauten

Häufige Fragen zu Rauchmelder mit Funk:

Fazit zum Funk-Rauchmelder Test und Vergleich

Grundsätzlich ist der Funk-Rauchmelder vergleichbar mit Schmerztabletten; Sie werden sich wünschen, ihn nie zu brauchen (oder zu hören), aber man ist dennoch froh, wenn man einen hat, wenn es mal notwendig ist. Sie sind die kleinen Lebensretter im Alltag, angefangen in der Einzimmerwohnung bis hin zu großen Industrieräumlichkeiten. Rauchmelder über Funk sind genau so wirksam wie smarte Melder, auf die der Zugriff auch über eine Handy App oder über das Tablet möglich ist. Vergleiche sind stets kontextbezogen zu sehen; jeder Käufer hat andere Bedürfnisse und wird lediglich jene Produkte vergleichen, die zumindest seine Bedürfnisse decken. Special Features sind nur selten mit gekauft.

Prinzipiell kann gesagt werden, dass, je mehr Zusatzfunktionen ein Rauchmelder hat, er umso besser ist; sofern die Einfachheit seiner Bedienung nicht darunter leidet. Auch Modelle mit vielen Funktionen sind bereits recht kostengünstig zu erwerben. Für ein wenig Investition haben Sie also Ihr ganzes Haus mit funkgesteuerten Rauchmeldern ausgestattet, die Sie über die Veränderung der Luftbeschaffenheit, der Raumtemperatur und des Lichteinfalls informieren und bei Gesundheitsgefährdung sofort Alarm schlagen. Um auf der sicheren Seite zu sein und im schlimmsten Fall auch zeitnah reagieren zu können ist es auf jeden Fall von großem Vorteil, pro Raum zumindest einen Rauchmelder anzubringen.